Ausbildungsprogramme für Schulen

iQLANDIA, o. p. s. betreibt in Liberec zwei Science Center – iQLANDIA und iQPARK. In beiden Einrichtungen bieten wir Bildungsprogramme für Schulen an, die das Rahmenbildungsprogramm passend erweitern. Das Programmangebot des iQLANDIA konzentriert sich vor allem auf Schüler ab einem Alter von 10 Jahren. Der iQPARK ist auf jüngere Kinder im Alter von 3 bis 9 Jahren ausgerichtet.
 
Bei den Programmen sind die jeweiligen Fächer genannt, deren Themen im Programm auftauchen. Die meisten Programme haben jedoch zum Ziel, am gegebenen Thema die Verknüpfung zwischen den Schulfächern zu zeigen. Unsere Programme sind dadurch ein ideales Mittel für den fachübergreifenden Unterricht.
 
Alles übersichtlich in der blauen Box Planetarium.


Thematische Science Shows (TSS)
Individuelle Verbindung  von Wissenschaft und Unterhaltung – das sind die Thematischen Science Shows in iQLANDIA. Sie finden in Form frontaler Präsentation durch unsere erfahrenen Programmleiter unter häufiger Einbeziehung der Kinder in die einzelnen Experimente statt. Die Erläuterungen erfolgen auf Deutsch.

Laboruntersuchungen (Lab)
Gruppenarbeit der Schüler in unseren modernen Labors. Arbeitsblätter auf Deutsch für jedes Programm. Schwerpunkt auf fachübergreifenden Verbindungen, aktiv entdeckendes Lernen. Die Erläuterungen erfolgen auf Deutsch.


TSS: Große Science Show


Preis: €4*, Personenmindest- und -höchstzahl: 20 - 100
Programmdauer: 40 min.
 

Erfolgreiche Show, die stark motivierend auf das Studium naturwissenschaftlicher Fächer wirkt. Im Laufe der Show erleben Sie den Van-de-Graaf-Generator für elektrostatische Hochspannung, exotherme Reaktionen und Feuerversuche, extrem geringe Temperaturen bei Versuchen mit Flüssigstickstoff, Explosionen, hervorragende Unterhaltung und vieles mehr!
Empfohlene Altersklasse: Kindergärten, Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II


 


Lab: Welt der Insekten


Preis: €2,00*, Personenmindest- und -höchstzahl: 15 - 25
Programmdauer: 90 - 120 min.
 


 
Bei der Laborübung lernen die Schüler den äußeren und inneren Aufbau von Insekten kennen. Mit Hilfe des Mikroskops und des Stereomikroskops betrachten sie die verschiedenen Arten von Flügeln, Beinen, Mundwerkzeugen, den Aufbau des Auges und des Tracheensystems. An einem anatomischen Modell der Europäischen Honigbiene untersuchen sie deren inneren Aufbau. Des Weiteren lernen sie verschiedene Arten der Tarnfärbung sowie Besonderheiten aus dem Leben von Fangschrecken kennen. In einer der Aufgaben schauen sie sich auch den Bau eines Termitenhügels an, was ihnen hilft, das Leben von staatenbildenden Insekten besser zu verstehen.

Main partners